Sport

Deutschland im Völkerbund: Sportplatz halten

Deutschland im Völkerbund: Sportplatz halten
Written by Faramond Böhm

Umfrage: Am Anfang von Coronakrise Es war die Rede von einer notwendigen Veränderung im Profifußball vor sechs Monaten. Jetzt 21 zog für bis zu 100 Millionen Euro nach England, und das Nationalmannschaft fliegt für die Strecke von Stuttgart nach Basel, anstatt zweieinhalb Autostunden am Boden zu bleiben. Kritik folgte schnell.

Die letzte Phase: “Sie haben das Glück, hier einen Punkt zu erzielen”, sagte er Ilkay Gündogan. Beachten Sie nach einem Spiel gegen den nicht ganz so großen Schweizer Fußballgiganten. Schon gegen Spanien verlasse ihn DFB– Setzen Sie in der Endphase elf in die Defensive. Zumindest in den letzten Minuten kann man im Moment nicht von einem selbstbewussten Auftritt sprechen.

Das Ergebnis: Gündogan erzielte ein Tor (14. Minute) und einen Silvan Widmer (57.). Sie können das 1: 1 (0: 1) tun Hier im Spielbericht und Hier Lesen Sie im Live-Ticker.

Deutscher als Deutschland: Fast traditionell besteht ein großer Teil des Schweizer “Nati” -Teams aus deutschen Fachleuten. Bundesliga. So auch gegen Deutschland: Mit Yann Sommer, Manuel Akanji, Nico Elvedi, Breel Embolo, Djibril Sow und Renato Steffen standen sechs Bundesligaspieler in der Startaufstellung. Im DFB-Elf gab es nur drei mit Matthias Ginter, Niklas Süle und Leroy Sané.

Die erste Hälfte: Beide Teams waren ziemlich zuversichtlich, das Spiel in der ersten Halbzeit aufzubauen, alle sechs stürzten oft ab und jubelten. Nur das Klicken der deutschen Bank und die gedämpften Töne der Kugeln waren auf den Mikrofonen des Stadions zu hören. Angesichts des unaufgeregten Kommentars des ZDF-Reporters Oliver Schmidt und der zahlreichen Streifen auf dem Spielfeld waren die ersten 45 Minuten fast hypnotisch.

READ  Tour de France: Warum Bernal zurückliegt - Sport

Kroos-Tor: Gündogans erster Torschütze war Toni Kroos. Er hatte Gündogan mit seinem Ziel nachgeahmt: Er machte einen Rückpass vom rechten Flügel direkt und flach mit der Innenseite in der kurzen Ecke. Kroos hat auf diese Weise unzählige Tore erzielt, so dass Sie über ein Tor von Kroos sprechen können. Der Kapitän muss es seinem Mittelfeldkollegen gesagt haben, als er ihn mit einem großen Lächeln umarmte.

Zweiter Teil: Embolo hatte bis zur Pause ein sehr gutes Spiel gespielt. Der Angreifer ließ sich oft im Stich, bewegte sich dann vom Mittelfeld aus mit hoher Geschwindigkeit in Richtung der deutschen Verteidigungslinie. Dem Ausgleich ging jedoch ein Verlust des deutschen Balles voraus. Vom linken Flügel wechselte er dann zum langen Pfosten, wo er Torschütze Widmer diente. Embolo hat in den letzten Jahren zahlreiche Verletzungen erlitten. Wenn er fit ist *, sollte er eines der bestimmenden Gesichter in der Bundesliga werden.

* *In der zweiten Halbzeit hat ihn sein Gladbach-Teamkollege Matthias Ginter unter allen Menschen so schwer gefoult, dass Embolo durch eine verletzte Person ersetzt werden musste. Kopfschüttelnd verließ der 23-Jährige das Spielfeld und betrat die Katakomben. Das Problem bei guten Spielern ist, dass sie oft nur durch Fouls gestoppt werden können.

Zweites Deutsches Fernsehen: Kritischer Sportjournalismus scheint nicht immer zu boomen. Es war unter anderem der Skandal der Fanaktionen sprechen Sie sich gegen den Milliardär Dietmar Hopp aus. Nach dem schwachen Unentschieden gegen die Schweiz wurde Kapitän Kroos gefragt, was sein Kollege Leroy Sané noch nicht getan habe seine Dokumentation gesehen, dass an diesem Abend auf ZDF ausgestrahlt wird. Es war nicht nur Kroos, der genervt aussah.

READ  Bayern München mit Problemen vor der Bundesliga gegen Schalke

Und danach? Die ersten beiden Tage des Neuen Nationen-Liga-Die Jahreszeiten werden gespielt. Nach dem 4: 0-Sieg der Spanier im Nebenspiel gegen die Ukraine liegt Deutschland nur noch auf dem dritten Platz. Jetzt ist es an der Zeit, dass die Spieler in die Vereine zurückkehren, bevor sie am 7. Oktober ein Freundschaftsspiel gegen die Türkei fortsetzen. Weil der Zeitplan nicht voll genug ist.

Ikone: Der Spiegel

About the author

Faramond Böhm

Wannabe Internet-Spezialist. Alkohol-Nerd. Hardcore-Kaffee-Anwalt. Ergebener Twitter-Enthusiast.

Leave a Comment