Germany beat Argentina in today's matches between the countries in the men's and women's Pro League competitions ©Getty Images

Deutschland erzielt in den letzten Spielen der Pro League doppelte Siege gegen Argentinien

Deutschland besiegte Argentinien am zweiten Spieltag eines Doppelspiels zwischen den beiden Ländern in der Pro League des International Hockey Federation sowohl bei Männern als auch bei Frauen.

Bei den Männern feierte Deutschland in ebenso vielen Tagen einen zweiten Sieg gegen seine argentinischen Kollegen, wie sie im Nationalen Hochleistungs-Leichtathletikzentrum in Buenos Aires mit 3: 0 triumphierten.

Deutschland übernahm im zweiten Quartal die Führung mit dem ersten von drei Feldtorschlägen mit freundlicher Genehmigung von Christopher Ruhr im 25. Quartale Minute.

Ein zweiter Korb kam in die 38e Minute, während Martin Zwicker den Vorteil der Deutschen verdoppelte, um es auf 2: 0 zu bringen.

Deutschlands drittes Tor fiel zu Beginn des vierten Quartals, als der gestrige Spielgewinner Constantin Staib heute seinen Sieg in der 46. Runde bestätigtee Minute wie er 3-0 tat.

Deutschland ist mit 19 Punkten Zweiter in der Herrenwertung, 13 Punkte hinter Belgien, aber mit fünf Spielen an der Spitze der Gesamtwertung.

Argentinien liegt mit zehn Punkten aus ebenso vielen Spielen auf dem sechsten Tabellenplatz.

Die argentinischen Männer sind in einer Woche wieder im Einsatz, da sie am 10. und 11. April in zwei Spielen in Buenos Aires gegen Indien antreten.

Im darauf folgenden Frauenspiel triumphierte auch Deutschland mit 3: 1.

Charlotte Stapenhorst brachte Deutschland drei Minuten nach einem Elfmeter in Führung, bevor ein zweites Tor nach dem Elfmeter dank Pauline Heinz vor der Pause mit 2: 0 erzielt wurde.

Unmittelbar nach dem Neustart besiegelte Deutschland den Sieg, als ein Korb von Pia Maertens das 3: 0 erzielte.

Argentinien zog spät im Spiel ein Trostziel zurück, als Agustina Gorzelany einen Elfmeter zum 3: 1 erzielte.

READ  Joe Bidens Deutscher Schäferhund Major wird der erste Rettungshund des Weißen Hauses - NBC Boston

Nach dem Sieg liegt Deutschland mit zehn Punkten aus sechs Spielen auf dem fünften Platz, während Argentinien mit 19 Punkten aus zehn Spielen auf dem zweiten Tabellenplatz bleibt, zehn Punkte hinter den Niederlanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.