Deutscher Gesandter besucht Universität

Deutscher Gesandter besucht Universität

LAHORE: Der deutsche Botschafter in Pakistan, Bernhard Schlagheck, und der Sonderbeauftragte der deutschen Botschaft, Christian Boettcher, besuchten am Freitag die Universität für Management und Technologie (UMT).

Laut einer Pressemitteilung trafen sie sich mit UMT-Präsident Ibrahim Hasan Murad, Rektor Dr. Muhammad Aslam und Fakultätsmitgliedern der Universität. Ziel dieses Besuchs war es, die gegenseitige Koordination zwischen UMT und deutschen Instituten zu verbessern und fruchtbare Möglichkeiten für UMT-Studierende und -Fakultäten zu erkunden.

Herr Bernhard versicherte der UMT jede mögliche Unterstützung bei der Entwicklung der Bildungsverbindung zu den deutschen Organisationen. Er würdigte auch die Vision der Universitätsleitung, die deutsche Sprache durch die Einrichtung eines deutschen Sprachzentrums und die Initiierung gemeinsamer Studienprogramme in Zusammenarbeit mit deutschen Universitäten zu fördern.

UMT-Generaldirektor Abid Shirwani informierte die Gäste der Universität, Dr. Hasan Sohaib Murad Shaheed, und Joint-Venture-Initiativen mit Deutschland. Er sagte, die Universität arbeite mit renommierten öffentlichen Universitäten in Deutschland zusammen.

Ibrahim Hasan Murad teilte dem deutschen Botschafter mit, dass UMT zusammen mit Tevta ein Berufsausbildungsprogramm unter der Aufsicht deutscher Fachkräfte der Deutschen Handwerks- und Industriekammer starten wird. Im Rahmen dieses Programms würde UMT kurzfristige Zertifizierungs- und Studiengänge in branchenübergreifenden Disziplinen anbieten. Er überreichte dem Botschafter auch ein Souvenir.

READ  Wahrscheinlich die beste Navigations-App für E-Bikes und Radfahrer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.