Deutsche Unternehmen investieren jetzt eher zurück - Umfrage

Deutsche Unternehmen investieren jetzt eher zurück – Umfrage

Ein S-Bahn fährt am 25. Oktober 2021 an der Skyline des Bankenviertels in Frankfurt vorbei. REUTERS / Kai Pfaffenbach / File Photo

Registrieren Sie sich jetzt KOSTENLOS und unbegrenzten Zugang zu reuters.com

BERLIN, 29. November (Reuters) – Die Investitionsbereitschaft deutscher Unternehmen lässt trotz der notwendigen Schritte zur Umstellung auf eine grünere Wirtschaft nach, so eine Umfrage des Deutschen Handelsblatts (DIHK).

Nur 35 % der Industrieunternehmen planen vorerst Investitionen gegenüber 37 % zu Jahresbeginn, wobei der Mittelstand besonders zurückhaltend ist. Nur 30 % der Unternehmen mit weniger als 200 Mitarbeitern wollen investieren, gegenüber 33 % zu Jahresbeginn.

Die Investitionen in Ausrüstung werden laut DIHK nur 90 % der Ausgaben im Jahr 2019 erreichen, bevor die Coronavirus-Pandemie zuschlägt.

Registrieren Sie sich jetzt KOSTENLOS und unbegrenzten Zugang zu reuters.com

Zudem gibt laut DIHK jedes zehnte Unternehmen an, seine Investitionen in den Klimaschutz zurückzustellen.

Die Drei-Parteien-Koalition, die nächste Woche in Deutschlands neue Regierung vereidigt werden soll, hofft, die staatliche KfW-Entwicklungsbank und Steuerabschreibungen nutzen zu können, um die grüne Wende zu beschleunigen. Das reicht laut DIHK-Präsident Peter Adrian nicht.

“Industrieunternehmen brauchen viel mehr Anreize, um die Transformation zu gestalten”, sagte er dem Handelsblatt.

Registrieren Sie sich jetzt KOSTENLOS und unbegrenzten Zugang zu reuters.com

Berichterstattung von Birgit Mitwollen Schreiben von Sarah Marsh, Redaktion von Angus MacSwan

Unsere Standards: Trust-Prinzipien von Thomson Reuters.

Siehe auch  Inflation in Deutschland erstmals seit 2008 über 3% | Nachrichten | DW

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.