Wirtschaft

Deutsche Umfrage: Mehrheit fürchtet zweite Koronawelle

Deutsche Umfrage: Mehrheit fürchtet zweite Koronawelle
Written by Leonhardt Wolff

Die Zahl der mit Korona infizierten Menschen nimmt derzeit in ganz Deutschland stark zu. Die Mehrheit der Bürger sieht wenig Hoffnung, dass sich die Situation in den kommenden Monaten und im darauffolgenden Jahr verbessern wird. Eine Untersuchung hat es nun gezeigt.

Laut einer Umfrage erwartet die Mehrheit der deutschen Bürger während der Corona-Krise keinen wirklichen Rückgang der Infektionszahlen im nächsten Jahr. Unabhängig davon, ob sie sich über eine neue Koronawelle im Jahr 2021 Sorgen machen, sagen 60%, dass sie „voll“ oder „mehr oder weniger“ sind, wie die im Auftrag der Ergo-Versicherung durchgeführte Umfrage gezeigt hat. “Überhaupt nicht” oder “überhaupt” stimmen mit 18% überein. Diese Besorgnis ist am weitesten verbreitet bei den 18- bis 30-Jährigen mit 70 Prozent und am wenigsten bei den 31- bis 40-Jährigen mit 54 Prozent.

Laut der Umfrage betrachten sich 41% der Befragten als Teil einer Risikogruppe. Es ist am wenigsten bei jungen Menschen bis zum Alter von 30 Jahren mit 11 Prozent und am meisten bei den über 60-Jährigen mit 75 Prozent. Die Verhaltensregeln zum Schutz vor Infektionen finden weiterhin eine sehr starke Akzeptanz – insgesamt 91% folgen ihnen durch ihre eigene Zulassung. Berichten zufolge wurden vom 11. bis 18. September 1.000 Personen ab 18 Jahren für die Online-Umfrage “Heute und Morgen” des Marktforschungsinstituts befragt.

Angst vor Spaltung in der Gesellschaft

Die größte Angst angesichts der Corona-Krise besteht daher darin, mit 23% krank zu werden. 20 Prozent erwähnen aber auch eine Spaltung in der Gesellschaft, und 18 Prozent sagen, Verwandte seien krank. Demnach haben 5% am meisten Angst, ihren eigenen Arbeitsplatz zu verlieren. 28% nennen positive Umwelteinflüsse wie eine bessere Luftqualität und 20% die Entwicklung digitaler Lösungen wie Online-Kurse oder Home Offices als die größten Hoffnungen im Kontext der Krise Corona.

READ  Einstellen des Elektrofahrrads auf 45 km / h: Warum die Manipulation nicht nur die Polizei vor Ort anruft

Laut der Umfrage haben 38% der Smartphone-Besitzer die Corona Alert App installiert. Bei Nichtbenutzern wäre dies eine Option für 18%, wenn die Anzahl der Infektionen stark zunimmt – und für 16%, wenn bessere Informationen über die App vorliegen, z. B. deren Funktionsweise oder Datenschutz.

About the author

Leonhardt Wolff

Hardcore-Musikfanatiker. Food-Evangelist. Freiberuflicher Spieler. Wannabe-Schriftsteller. Wegbereiter der Popkultur. Lebenslanger Unternehmer. Reise-Guru.

Leave a Comment