Der rumänische Präsident sagt, dass eine größere NATO-Präsenz in Osteuropa erforderlich ist

Der rumänische Präsident sagt, dass eine größere NATO-Präsenz in Osteuropa erforderlich ist

US-Präsident Joe Biden begrüßt vor dem Einsteigen in den Marine One-Hubschrauber für ein geplantes Wochenende in Camp David von der Ellipse im Weißen Haus in Washington, USA, am 7. Mai 2021. REUTERS / Jonathan Ernst

Die osteuropäischen NATO-Staaten wünschen sich eine stärkere Präsenz alliierter Streitkräfte an der Ostflanke des Blocks, sagte der rumänische Präsident Klaus Iohannis am Montag nach einem virtuellen Gipfel, an dem sich auch der US-Präsident Joe Biden anschloss.

Der Bukarester Neun-Gipfel, eine Gruppe von Ländern an der Ostperipherie der NATO, wurde gemeinsam von Iohannis und dem polnischen Präsidenten Andrzej Duda ausgerichtet und zielte darauf ab, ihre Sicherheitspositionen vor einem vollständigen NATO-Gipfel im Juni zu koordinieren.

“Als Verbündete an der Ostflanke müssen wir Abschreckung und Verteidigung weiter festigen. Wir alle haben kürzlich den besorgniserregenden militärischen Aufbau Russlands in unserer unmittelbaren Nachbarschaft, am Schwarzen Meer, in und um die Ukraine gesehen”, sagte Iohannis.

“Deshalb habe ich mich, auch in Gesprächen mit Präsident Biden, für eine Erhöhung der alliierten Militärpräsenz in Rumänien und … südlich der Ostflanke eingesetzt.”

Biden, NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und die Präsidenten von Bulgarien, der Tschechischen Republik, Estland, Ungarn, Lettland, Litauen und der Slowakei nahmen an der Videokonferenz teil. Biden hat nicht öffentlich kommentiert.

Anfang dieses Monats sagte Washington, es könne die Sicherheitshilfe für Kiew erhöhen, nachdem Russland Truppen in die Nähe seiner Grenze zur östlichen Donbass-Region gebracht habe, wo ukrainische Truppen im Konflikt mit den von Moskau unterstützten Separatisten stehen. Moskau kündigte am 22. April den Abzug seiner Streitkräfte an. Finde mehr heraus

Stoltenberg forderte nicht öffentlich eine stärkere Präsenz in Osteuropa, sagte jedoch in seiner Eröffnungsrede, dass Bidens Teilnahme “das Engagement der Vereinigten Staaten für den Wiederaufbau von Allianzen und die Stärkung der NATO” demonstriere.

READ  Psaki antwortet Biden wegen falscher Anschuldigungen bezüglich des Wahlgesetzes in Georgia

Unsere Standards: Thomson Reuters Trust-Grundsätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.