Der FC Bayern München verpflichtet das 13-jährige ghanaische Wunderkind aus Mönchengladbach

Der FC Bayern München verpflichtet das 13-jährige ghanaische Wunderkind aus Mönchengladbach

Der bayerische Gigant gewann das Rennen um seine Verpflichtung vor Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen, die ebenfalls in Gesprächen mit dem 13-jährigen Stürmer waren.

Wisdom gilt in Deutschland als eines der größten Talente seiner Altersklasse und wurde bereits auf Erfolg getippt, wobei die Bayern den Teenager offenbar seit fast zwei Jahren beobachten. Dem jungen Stürmer wird ein gutes Tempo nachgesagt und er ist auch in 1v1-Situationen sehr ruhig.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf 300.000 Euro, setzen sich aber aus einem großzügigen Antrittsbonus zusammen. Außerdem erhalten die Eltern des Spielers eine substanzielle Abfindung für den Wechsel, während Mönchengladbach eine Zahlung von 20.000 Euro erhält.

Während Wisdom und seine Familie sich über den Umzug freuen, gibt es lautstarke Kritiker, die sich dem Transfer widersetzen. Borussia Mönchengladbachs Trainer Ronald Virkus machte seine Gedanken zum Wechsel deutlich: „Solche Deals sind alles andere als förderlich für den deutschen Fußball, sie sind unangenehm.“

Wisdom wird während des Sommer-Transferfensters zu seinen neuen Teamkollegen stoßen

Siehe auch  Armando Broja: Chelsea beginnt Vertragsverhandlungen mit jugendlichem Stürmer | Fußballnachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.