Demenz und Alzheimer: Alltag, Diagnose, Behandlung – Info Marzahn Hellersdorf

„Demenz: Eine Herausforderung für Betroffene und Angehörige“

Demenz ist eine Erkrankung, die mehr als nur Gedächtnisstörungen verursacht. Sie beeinträchtigt verschiedene mentale Fähigkeiten und kann verschiedene Formen annehmen. Alzheimer ist dabei die häufigste Form der Demenz, gefolgt von vaskulären Demenzen.

Die Krankheitsstadien der Demenz reichen von leichter Beeinträchtigung bis hin zur vollständigen Abhängigkeit von Betreuung. Dabei ist die typische Abfolge von Veränderungen im Gehirn bei Alzheimer-Krankheit bekannt.

Risikofaktoren für Alzheimer-Demenz umfassen Übergewicht, Bluthochdruck, Rauchen und Depression. Daher ist eine frühzeitige Diagnose bei Verdacht auf Demenz wichtig. Die Behandlung zielt dabei darauf ab, die Symptome zu lindern.

Der Umgang mit Demenz erfordert Geduld und Verständnis. Angehörige sollten das veränderte Verhalten nicht persönlich nehmen. Denn im Verlauf der Krankheit können Verhaltensstörungen wie Depression und Aggressivität auftreten.

Es ist wichtig, sich über Demenz und ihre Auswirkungen zu informieren, um Betroffene und ihre Angehörigen besser unterstützen zu können. Daher bietet Info Marzahn Hellersdorf verschiedene Informations- und Beratungsangebote rund um das Thema Demenz an.

Insgesamt ist Demenz eine große Herausforderung für Betroffene und ihre Familien. Doch mit der richtigen Unterstützung und einem einfühlsamen Umgang kann der Alltag mit der Krankheit erleichtert werden.

Siehe auch  Informationen Marzahn Hellersdorf - Optogenetik und Organoide bringen neue Erkenntnisse über Krebs

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert