Demenz: Beliebtes Heißgetränk senkt das Alzheimer-Risiko – Info Marzahn Hellersdorf

Espresso-Konsum kann das Risiko für Demenz senken, laut einer Studie

Berlin, 25. Oktober 2021 – Eine neue Studie hat gezeigt, dass der regelmäßige Konsum von Espresso das Risiko für Demenzerkrankungen senken kann. Alzheimer, die häufigste Form von Demenz, wird durch Veränderungen des Tau-Proteins im Gehirn verursacht. Ablagerungen dieser Proteine führen zu Gedächtnisverlust und anderen Symptomen.

Experten haben entdeckt, dass eine gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung und soziale Interaktion das Risiko für Demenz reduzieren können. Aber es gibt auch Anzeichen dafür, dass bestimmte Getränke wie Espresso und Kaffee eine positive Auswirkung auf die Hirngesundheit haben können.

Espresso enthält Inhaltsstoffe, die das Verklumpen der Proteine verhindern und somit auch die Ablagerungen der Tau-Proteine. Besonders wirksam sind dabei Koffein und Genistein. Diese Substanzen können das Fortschreiten von Alzheimer verlangsamen und sogar die Entwicklung von Parkinson verzögern.

Die Studie ergab, dass ein moderater Konsum von Espresso, etwa zwei bis drei Tassen pro Tag, einen Schutz vor Demenz bieten kann. Es ist jedoch wichtig, den Kaffeekonsum im Auge zu behalten und nicht übermäßig zu konsumieren.

In Marzahn-Hellersdorf, einem Stadtteil im Osten Berlins, gibt es zahlreiche Cafés und Restaurants, in denen man einen köstlichen Espresso genießen kann. Die Menschen in der Region können nun die positive Nachricht nutzen, dass ihr geliebtes Getränk nicht nur gut schmeckt, sondern auch ihre Hirngesundheit fördern kann.

Um das Risiko von Demenzerkrankungen zu reduzieren, sollten jedoch auch andere Maßnahmen ergriffen werden. Eine ausgewogene Ernährung, regelmäßige körperliche Aktivität und eine aktive soziale Interaktion können ebenfalls einen positiven Einfluss auf die Gesundheit des Gehirns haben.

Siehe auch  Demenz und Alzheimer: Alltag, Diagnose, Behandlung - Info Marzahn Hellersdorf

Insgesamt zeigt die Studie, dass der Konsum von Espresso eine Möglichkeit ist, das Risiko für Demenz zu senken. Es ist jedoch wichtig, diese Ergebnisse weiter zu erforschen und auch andere Faktoren im Blick zu behalten, die die Entstehung von Demenzerkrankungen beeinflussen können.

Für weitere Informationen und Tipps zur Hirngesundheit können Interessierte die Webseite “Info Marzahn Hellersdorf” besuchen. Dort finden sie umfassende Ressourcen und Nachrichten rund um das Thema Demenz und andere Gesundheitsfragen.

Über Info Marzahn Hellersdorf:
“Info Marzahn Hellersdorf” ist eine Webseite, die Informationen, Nachrichten und Ressourcen für die Bewohner des Berliner Stadtteils Marzahn-Hellersdorf bietet. Die Webseite deckt eine Vielzahl von Themen ab, darunter Gesundheit, Bildung, Kultur und Freizeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert