Das deutsche Kabinett akzeptiert Rekordwerte für Neuverschuldung für 2021

Das deutsche Kabinett akzeptiert Rekordwerte für Neuverschuldung für 2021

In den vom Kabinett von Bundeskanzlerin Angela Merkel unterzeichneten Haushaltsanpassungen wird Europas größte Volkswirtschaft im Jahr 2021 insgesamt 240,2 Mrd. EUR aufnehmen, ein Drittel mehr als ursprünglich erwartet.

Der angepasste Haushalt, mit dem Berlin das dritte Jahr in Folge sein Tabu für Neuverschuldung brechen wird, muss noch vom Parlament genehmigt werden.

“Wir haben beschlossen, die Schuldenbremse wieder auszusetzen, und ich halte das für gerechtfertigt”, sagte Merkel gegenüber dem Unterhaus des Bundestages und fügte hinzu, das Budget sei trotz “größerer Unsicherheit” als üblich “gemessen” worden.

“Wir ergreifen die richtigen Maßnahmen, um die wirtschaftlichen und finanziellen Auswirkungen der Pandemie zu bewältigen”, fügte Finanzminister Olaf Scholz hinzu.

Nachdem die Haushaltskrise in den letzten zehn Jahren einen Haushaltsüberschuss aufrechterhalten hatte, hat die durch die Pandemie verursachte Wirtschaftskrise Berlin gezwungen, 2020 und 2021 neue Schulden in Höhe von 370 Mrd. EUR aufzunehmen. Weitere 20,1 Mrd. EUR sind für 2022 geplant.

(Artikel weiter unten)

Siehe auch auf The Local:



Da sich das Land einer gefährlichen dritten Welle gegenübersieht und die Abschaltmaßnahmen bis April verlängert wurden, hat sich Deutschland in diesem Jahr langsamer erholt als erwartet.

Nachdem die Regierung ursprünglich geplant hatte, die Kreditaufnahme im Jahr 2022 einzustellen, strebt sie nun an, ein Jahr später zu ihrer goldenen Regel der Haushaltsdisziplin zurückzukehren, mit einer Neuverschuldung von nur 8,3 Milliarden Euro im Jahr 2023.

Die sogenannte “Schuldenbremse” ist eine in der Verfassung verankerte Regel, die es der Regierung verbietet, innerhalb eines Jahres mehr als 0,35% des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aufzunehmen.

READ  Vor der Entscheidung der Fed: Beständiger DAX - Inkonsistente asiatische Aktienmärkte - Brenntag: Vorsichtige Prognose für 2020 abgelehnt - GRENKE lehnt Behauptungen des Vizekönigs ab - Apple stellt neue Uhren und iPads vor | Botschaft

LESEN SIE AUCH: Merkel gibt zu, dass der Stoppplan für das Oster-Coronavirus ihr “einziger Fehler” ist.

Deutschland hat 2020 und 2021 das Tabu gebrochen, indem es Unternehmen und Arbeitnehmer vor dem wirtschaftlichen Schlag des Coronavirus geschützt hat.

Der Staat hat Unternehmen seit Beginn der Pandemie bereits mehr als 114 Milliarden Euro an finanzieller Unterstützung in Form von garantierten Darlehen, direkter Hilfe und Programmen zur Arbeitszeitverkürzung gezahlt.

Laut einem am Mittwoch vom Deutschen Wirtschaftsinstitut veröffentlichten Bericht hat die Krise die deutsche Wirtschaft bisher weitere 250 Milliarden Euro gekostet.

Erweiterte Einschränkungen

Die Hoffnungen auf eine Erholung in diesem Jahr wurden zunichte gemacht, da sich ganze Wirtschaftssektoren monatelang verlangsamten und die Regierung ihre Wachstumsprognose für 2021 auf 3% im Januar revidierte.

Als die dritte Welle der Pandemie Europa auseinander riss, verlängerte Deutschland am Montag während eines Marathontreffens zwischen Merkel und den Ministerpräsidenten die Schließungsmaßnahmen um mehrere Wochen.

Obwohl die strengen fünftägigen Sperrpläne für Ostern am Mittwoch abgeschafft wurden, bleiben Unternehmen wie nicht wesentliche Geschäfte, Freizeiteinrichtungen und kulturelle Einrichtungen bis mindestens zum 18. April weitgehend geschlossen.

In einem am Montag veröffentlichten Bericht prognostizierte die Zentralbank der Bundesbank, dass die Wirtschaftsleistung aufgrund der Beschränkungen im ersten Quartal 2021 “stark schrumpfen” würde.

Die Maßnahmen haben auch bei den Handelsorganisationen zu wachsender Frustration geführt. Der Deutsche Handelsverband warnte davor, dass 120.000 Geschäfte geschlossen werden könnten, wenn sich die Maßnahmen weiter hinziehen.

Die Frage der Annahme neuer Schulden löste unterdessen auch vor den Parlamentswahlen im September eine hitzige politische Debatte aus.

Im Januar sorgte Merkels Stabschef Helge Braun in ihrer eigenen CDU-Partei für großes Chaos, indem sie vorschlug, die Regel der Haushaltsdisziplin für mehrere Jahre aufzuheben.

READ  Aldi Rückruf: Gift in einem Discount-Snack gefunden - sehr gefährliches Produkt

SIEHE AUCH: “Wir haben die Finanzen gut im Griff”: Deutschland ist im Jahr 2020 weniger verschuldet als erwartet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.