CSU-Parteitag zu Europawahl: Mit der Bayern-Agenda nach Europa – Info Marzahn Hellersdorf

Die CSU hat offiziell ihren Wahlkampf zur Europawahl gestartet und zeigt sich dabei pro-europäisch. Parteichef Markus Söder lobte die EU als Chance auf Freiheit und betonte die Bedeutung der Wahl. Der Spitzenkandidat der CSU, Manfred Weber, plant Europa massiv aufzurüsten und setzt dabei auf eine Bayern-Agenda.

Bei einem Parteitag in München wurde das Ziel festgelegt, sieben CSU-Politiker ins Europaparlament zu entsenden. In Umfragen liegt die CSU in Bayern bei über 40 Prozent und Söder mobilisiert für Europa. Er unterstützt EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen und kritisiert gleichzeitig SPD, Grüne, FDP und AfD.

Söder sprach sich gegen Olaf Scholz als führende Figur in der SPD nach 2025 aus und präferiert Boris Pistorius als neuen SPD-Führungspolitiker. Die CDU-Spitze zeigt kritische Vorfestlegungen gegenüber den Grünen. Weber fordert eine massive Aufrüstung innerhalb der EU, sowie mehr Kompetenzen für Polizei und Justiz im Kampf gegen Kindesmissbrauch und rechtsfreie Räume im Internet.

Siehe auch  Titel: Bundesparteitag: Merz erneut zum CDU-Vorsitzenden gewählt - MDR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert