Corona: Mehr als 52.000 Neuinfektionen in Frankreich innerhalb von 24 Stunden

Corona: Mehr als 52.000 Neuinfektionen in Frankreich innerhalb von 24 Stunden

Panorama Korona-Pandemie

Mehr als 52.000 Neuinfektionen in Frankreich innerhalb von 24 Stunden

| Lesezeit: 4 Minuten

Corona-Infektionen bei Rekordhoch – Gesundheitsbehörden stoßen an ihre Grenzen

Die Zahl der Koronainfektionen ist so hoch wie nie zuvor und die Pandemie bringt die Gesundheitsbehörden jetzt an ihre Kapazitätsgrenzen. In einzelnen Hotspots ist es nicht mehr möglich, Infektionen zu verfolgen.

Die Zahl der neuen Corona-Infektionen pro Tag in Frankreich überschritt erstmals die Marke von 50.000. Insgesamt wurden innerhalb von 24 Stunden mindestens 52.010 Menschen infiziert. Sie waren am Samstag über 45.000. Ein Überblick in Grafiken und Abbildungen.

ReGesundheitsbehörden in Deutschland Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) wurden an einem Tag 11.176 neue Koronainfektionen gemeldet.

Die Anzahl der registrierten Fälle ist jedoch normalerweise am Sonntag geringer, auch weil am Wochenende weniger Tests durchgeführt werden. Insgesamt also seit Beginn der Pandemie 429,181 Menschen in Deutschland sind mit dem Virus infiziert. (Stand: 25. Oktober, Mitternacht) Vor genau einer Woche gab es an einem Tag 5.587 Neuinfektionen.

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Um mit Inhalten Dritter interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Die Zahl der mit dem Virus verbundenen Todesfälle in Deutschland stieg um 29 auf insgesamt 10.032. Die Marke von 10.000 war am Vortag überschritten worden.

Zuchtnummer, kurz gesagt R-Wert, wurde in Deutschland laut RKI-Lagebericht am Samstag aufgenommen 1,36 (Vortag: 1,23). Dies bedeutet, dass zehn Infizierte fast 14 andere Menschen infizieren. Der R-Wert gibt die Infektionsrate etwa anderthalb Wochen im Voraus an.

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Um mit Inhalten Dritter interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Darüber hinaus gibt der RKI in seinem Managementbericht einen sogenannten A. sieben Tage sicher. Der Wert bezieht sich auf einen längeren Zeitraum und unterliegt daher weniger täglichen Schwankungen. Nach Schätzungen von RKI wurde dieser Wert am Samstag berücksichtigt 1,38 (Vortag: 1h30). Es zeigt den Infektionsprozess vor acht bis 16 Tagen.

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Um mit Inhalten Dritter interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Krone in Europa

Die Anzahl der Neuinfektionen in Italien hat am Samstag einen neuen Rekord aufgestellt. Regierungsberichte innerhalb von 24 Stunden 19.644 neue Fälle nach 19.143 Freitag und 16.079 Donnerstag.

Genau wie im Frühjahr ist die Lombardei rund um die Finanzmetropole Mailand diesmal stärker betroffen, obwohl Infektionen derzeit im ganzen Land weit verbreitet sind.

Die Anzahl der neuen täglichen Koronainfektionen in Frankreich zum ersten Mal die 50.000er Marke überschritten. Insgesamt wurden innerhalb von 24 Stunden mindestens 52.010 Menschen mit dem neuen Koronavirus infiziert, wie die Gesundheitsbehörden am Sonntagabend bekannt gaben. Sie waren am Samstag über 45.000. Seit Samstag wurden 116 neue Todesfälle gemeldet. Dies bedeutet, dass seit Beginn der Pandemie in Frankreich mindestens 34.761 Menschen im Zusammenhang mit dem Coronavirus gestorben sind.

Berichten zufolge werden derzeit mehr als 2.570 Menschen auf Intensivstationen behandelt. Auf dem Höhepunkt der Pandemie im Frühjahr gab es mehr als 7.000 Patienten. In den letzten 24 Stunden wurden 1.298 mit der Korona infizierte Personen in Krankenhäuser eingeliefert, und am Sonntag befanden sich insgesamt 16.454 Personen mit Symptomen in Kliniken.

Als zweites europäisches Land nach Spanien hat Frankreich am Freitag die Marke von einer Million nachgewiesenen Koronainfektionen überschritten. Die französische Regierung will die Situation unter Kontrolle bringen, indem sie unter anderem die Ausgangssperre auf zwei Drittel der Bevölkerung ausdehnt. Seit Samstag dürfen 46 Millionen Franzosen ihre Häuser zwischen 21 und 18 Uhr nicht mehr verlassen. Die Regelungen gelten zunächst für sechs Wochen.

Tschechien meldet einen weiteren Rekord mit 15.252 Neuinfektionen und zum ersten Mal mehr als 15.000 Fällen an einem Tag. Dies bringt die Anzahl der erkannten Infektionen auf 238.323, wie die Behörden sagen. Die Zahl der Todesopfer stieg von 126 auf 1971. In dem Land mit knapp elf Millionen Einwohnern verbreitet sich das neue Virus derzeit am schnellsten in Europa. Die Regierung verhängte am Mittwoch erneut eine erweiterte Sperrung, da das Gesundheitssystem an seine Kapazitätsgrenzen gestoßen war.

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Um mit Inhalten Dritter interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Weltweit haben gezeigt, mehr als zu haben 42,6 Millionen Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert sind. Die Zahl der mit dem Virus verbundenen Todesfälle sinkt auf etwas weniger 1,15 Millionen. Seit den ersten bekannten Fällen in China im Dezember hat sich das Virus in mehr als 210 Ländern und Territorien verbreitet. Die meisten Infektionen verzeichnen dies USA, Indien, Brasilien, Russland und Frankreich.

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Um mit Inhalten Dritter interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Neue Rekordzahl neuer Coronavirus-Infektionen in den USA

Eineinhalb Wochen vor den Präsidentschaftswahlen in der Vereinigte Staaten Am zweiten Tag in Folge wurde im Land eine Rekordzahl neuer Coronavirus-Infektionen verzeichnet. Wie die Johns Hopkins University am Samstag (Ortszeit) bekannt gab, waren sie innerhalb von 24 Stunden 88,973 Neue Infektionsfälle wurden registriert. Der am Vortag angekündigte Rekordwert von fast 80.000 Neuinfektionen wurde damit erneut deutlich überschritten.

Das neue Virus verbreitet sich derzeit schnell, insbesondere im Norden und Mittleren Westen der USA. Die Gesamtzahl der registrierten Infektionsfälle in den USA ist nach Angaben der Universität inzwischen auf etwas weniger gesunken 8,57 Millionen. Die Zahl der Todesopfer stieg von weiteren 906 auf mehr als 224.000. In absoluten Zahlen sind die Vereinigten Staaten das am stärksten von der Pandemie betroffene Land der Welt.

Hier finden Sie Inhalte von Drittanbietern

Um mit Inhalten Dritter interagieren oder diese anzeigen zu können, benötigen wir Ihre Zustimmung.

Kolumbien war das achte Land der Welt, das die Schwelle von einer Million Coronavirus-Infektionen überschritt. Wie Bogotás Gesundheitsministerium am Samstag bekannt gab, liefen sie an einem Tag aus 8800 Neue Infektionen registriert. Die Gesamtzahl der Infizierten hat zugenommen 1.007.711. Kolumbien hat nach Brasilien und Argentinien die dritthöchste Anzahl an Coronavirus-Infektionen in Südamerika. Spanien war das erste EU-Land, das am Mittwoch mehr als eine Million Infektionen mit dem neuartigen Koronavirus verzeichnete. Frankreich hat am Freitag die Schwelle überschritten.

In unserem Live-Ticker können Sie alle aktuellen und globalen Entwicklungen rund um das Coronavirus verfolgen.

Haben Sie Fragen zum Coronavirus? Hier finden Sie die wichtigsten Fakten und Informationen.

Siehe auch  COVID-19: Es könnte drei Wochen dauern, bis bekannt ist, ob die indische Variante die Lockdown-Roadmap entgleisen wird, warnt ein Experte | Politische Nachrichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.