Yahoo News

Biden muss sich dafür entscheiden, Trumps Generalinspektoren zu ersetzen, insbesondere den von McConnell

Bundesinspektoren sollen Wachhunde sein, die von Bundesbehörden unabhängig sind, und der frühere Präsident Donald Trump viele Generalinspektoren gesäubert Im vergangenen Frühjahr muss Präsident Biden aufgrund vager Behauptungen entscheiden, ob er die Standards weiter brechen wird, indem er Trumps Picks zieht und sie auf übliche Weise durch hochrangige Beamte ersetzt. Die New York Times Berichte. Die größten Dilemmata sind Eric Soskin, der Generalinspekteur des Verkehrsministeriums, und Brian Miller, ein ehemaliger Anwalt von Trump im Weißen Haus. Anfang 2020 ernannt, um Missbrauch bei Pandemie-Ausgaben zu untersuchen.

“Fast jeder Generalinspekteur seit der Schaffung der unabhängigen Anti-Korruptions-Überwachungspositionen durch den Kongress im Jahr 1978 wurde einstimmig oder durch Abstimmung ohne Opposition bestätigt”, aber nur ein Demokrat hat für Miller gestimmt das Mal Berichte. Abgesehen von den Einwänden, dass er Trump zu nahe stand, wurde Miller unter die Lupe genommen, weil er in seinen ersten acht Monaten anscheinend wenig getan hatte, obwohl er dem Kongress am Montag einen Bericht vorlegte, in dem einige Untersuchungen beschrieben wurden. “Ich versuche, überparteilich und nicht parteiisch zu sein – sicherlich als Generalinspektor und bei allem, was ich tue”, Miller erzählte dem Mal.

Soskins Büro untersuchte unterdessen, ob Trumps Transportministerin Elaine Chao dies getan hatte fehlgeleitete Bundeszuschüsse in Kentucky für helfen Sie, ihren Ehemann wiederzuwählen, Minoritätsführer des Senats Mitch McConnell (R-Ky.). Im Dezember nutzte der damalige Mehrheitsführer McConnell seine Macht, um Soskins Bestätigung vor vier anderen Kandidaten des Generalinspektors vor ihm online zu priorisieren. das Mal Berichteund stellte sicher, dass ein republikanischer Beauftragter das Amt kontrollieren würde, sobald Biden sein Amt antrat. Danielle Brian, Exekutivdirektorin des Government Oversight Project, wies auf McConnells damaligen Schritt hin.

McConnell brauchte zwei Versuche, aber am 21. Dezember erhielt er schließlich eine Bestätigung von Soskin 48-47, der ersten Online-Abstimmung der Partei für einen Generalinspektor. Trotz des offensichtlichen Interessenkonflikts sagte Brian, die Amtsenthebung von Soskin und anderen von Trump ernannten Generalinspektoren würde “die Probleme, die er überhaupt geschaffen hat, wesentlich verschärfen”.

READ  Ungarischer EU-Interessenneter József Szájer legt Mandat nieder

Soskin lehnte es durch einen Sprecher ab, den Status der Chao-McConnell-Untersuchung von seinem Büro aus zu kommentieren. Ein Sprecher von McConnell wies auf a Erklärung 2019 in dem McConnell lobte offen seine Fähigkeit beim Route Bundesdollar nach Kentucky.

Weitere Geschichten von theweek.com
Aufstieg der Barhocker-Kuratoren
Merrick Garland kann den Senat immer noch nicht hören
Der 4-Jährige entdeckt den 220 Millionen Jahre alten Fußabdruck eines Dinosauriers

Ursprünglich veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.