Bericht: Raúl, eine Legende von Real Madrid, angeblich Trainerkandidat bei Union Berlin – Info Marzahn Hellersdorf

Der ehemalige spanische Nationalspieler Raúl steht offenbar auf der Liste des 1. FC Union Berlin. Raúl, der hauptsächlich für Real Madrid spielte und auch einige Jahre bei Schalke 04 absolvierte, ist derzeit Trainer der U23-Mannschaft von Real Madrid. Das Team spielt in Spaniens dritthöchster Spielklasse und steht derzeit auf dem elften Platz.

Obwohl Union Berlin aus der Champions League ausgeschieden ist, wird die Mannschaft am 12. Dezember den Rekordsieger Real Madrid im Olympiastadion empfangen. Die Begegnung verspricht spannend zu werden, da Raúl eine wichtige Rolle in beiden Vereinen gespielt hat.

Während des Spiels gegen den FC Augsburg am Samstagnachmittag wurde das Team von Interimscoach Marco Grote und seiner Assistentin Marie-Louise Eta betreut. Das Spiel endete mit einem Unentschieden von 1:1.

Es wird interessant sein zu sehen, ob Raúl tatsächlich zum 1. FC Union Berlin wechseln wird und welche Auswirkungen dies auf das Team haben könnte. Außerdem wird die Begegnung gegen seinen ehemaligen Verein Real Madrid sicherlich Emotionen wecken und den Fans ein besonderes Erlebnis bieten.

Verpassen Sie nicht die neuesten Entwicklungen rund um Raúls möglichen Wechsel und das bevorstehende Spiel gegen Real Madrid. Besuchen Sie regelmäßig unsere Webseite „Info Marzahn Hellersdorf“ für aktuelle Informationen und Berichte.

Siehe auch  Deutsche Grüne wollen Klimaverpflichtungen der Koalition stärken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert