Bayern-Trainer Nagelsmann verpasst DFB-Pokalspiel in Gladbach

Bayern-Trainer Nagelsmann verpasst DFB-Pokalspiel in Gladbach

Bayern-Trainer Julian Nagelsmann wird diese Woche sein DFB-Pokal-Zweitrundenspiel bei Borussia Mönchengladbach verpassen, nachdem er sich nicht rechtzeitig von COVID-19 erholt hatte, sagte er am Dienstag.

Nagelsmann hat die letzten beiden Spiele der Bayern in allen Wettbewerben verpasst, nachdem er vergangene Woche positiv auf das Virus getestet hatte. Aber er hoffe, dass er rechtzeitig zum Bundesligaspiel bei Union Berlin am Samstag zurück sein kann.

“Mir geht es gut und alles ist in Ordnung”, sagte Nagelsmann am Mittwoch in einer virtuellen Pressekonferenz vor dem Spiel. „Aber beim Gladbach-Spiel werde ich leider nicht dabei sein.

„Ich bleibe zu Hause in Quarantäne und habe am Donnerstag den nächsten Test. Ich hatte gestern einen Test, der leider nicht so verlief, dass ich in Gladbach sein konnte“, fügte er hinzu. „Ich hoffe, dass es am Donnerstag anders sein wird.

LESEN: Bayern Kimmich-Star im Zentrum der COVID-Impfstoffdebatte

“Ich wünschte, ich hätte näher sein können, aber mit moderner Technik ist vieles möglich. Ich bin froh, dass es bisher so gut gelaufen ist.”

Ohne Nagelsmann auf der Bank schlugen die Bayern letzte Woche Benfica in Lissabon für die Champions League mit 4:0, um auf dem richtigen Weg zu bleiben, um sich für das Achtelfinale zu qualifizieren, und erzielten dann am Samstag gegen Hoffenheim vier weitere Tore, um in der Bundesliga-Tabelle zu bleiben .

In beiden Spielen wurde Nagelsmann auf der Bank durch seinen Assistenten Dino Topmöller ersetzt.

LESEN: Solskjaer überlebt Kritiksturm nach Liverpool-Absturz

Nagelsmann fällt am Mittwoch zwar noch aus, aber die Bayern haben Leon Goretzka und Alphonso Davies für das Pokalspiel zurück und der Trainer darf zu Recht mit Zuversicht überschüttet sein.

Siehe auch  Microsoft rüstet sich für sein großes Windows-Event mit 11-minütigem Startsound-Remix

„Alle sind gut in Form und wir können auf ein komplettes Team zurückgreifen“, sagte Nagelsmann. “Für uns ist das Haus voll.”

Die Bayern erzielten in ihren letzten drei Spielen in allen Wettbewerben beeindruckende 13 Tore und stellten in ihren bisher neun Bundesliga-Spielen 33 Mal einen Ligarekord auf.

„Die Mannschaft ist sehr gut und macht Fortschritte. Sie setzen viele Dinge um, ohne dass man ihnen ständig vorschreiben muss, was sie tun sollen“, ergänzte der Trainer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.