Auf Wiedersehen Deutschland (Vox): Daniela Büchner möchte, dass die Gülpens ihre Zusammenarbeit bei Faneteria beenden

Auf Wiedersehen Deutschland (Vox): Daniela Büchner möchte, dass die Gülpens ihre Zusammenarbeit bei Faneteria beenden

Danni Büchner, Star von “Goodbye Germany”, will nicht mehr mit den Gülpens arbeiten. Aber Marco hat ganz andere Pläne. So wird es nächstes Jahr mit der Faneteria weitergehen.

Cala Millor, Mallorca – Danni Büchner (42) arbeitet seit zwei Jahren erfolgreich mit Tamara (28) und Marco (56) Gülpen in der Faneteria zusammen. Nur die Koronapandemie hat in diesem Jahr die Geschäftspartner verärgert. Nach ein paar Wochen des Nachdenkens “Auf Wiedersehen Deutschland“-Star Danni hat jetzt eine Entscheidung getroffen: Sie möchte Kaffee zu einem Familienunternehmen machenmit ihrer ältesten Tochter Joelina (20) zu führen. Aber Marco stellt sich vor, er sei ganz anders. Nach einer langen Diskussion treffen die beiden eine Entscheidung.

Daniela Bücher macht ein Foto mit einem Fan in der Corona-Ära – mit minimaler Entfernung

© Screenshot / TVNOW

“Goodbye Germany”: Faneteria begann als Familienunternehmen – und sollte es auch wieder sein

Im März 2018 eröffnete Jens Büchner die Faneteria mit der ganzen Familie – zur Freude der Fans. Sie kommen aus Deutschland, um Popstar Jens Büchner und seine Frau Danni persönlich zu treffen. Und genau das wird das Rezept für den Kaffeeerfolg. Aber nur Einige Monate nach Eröffnung des Restaurants stirbt der Star des Dschungellagers an Lungenkrebs. Plötzlich ist Danni Büchner allein – mit fünf Kindern und dem Fanpark. Zur Unterstützung in dieser schwierigen Zeit bezieht der Auswanderer “Goodbye Germany” daher Tamara und Marco Gülpen als Geschäftspartner ein.

Aber jetzt muss das Café wieder ein Familienunternehmen werden – wie ursprünglich geplant. Zwei Jahre nach dem Tod ihres Mannes fühlt sie sich Fernseher– Das Bewusstsein ist jetzt dafür bereit. Als Unterstützung ist diesmal seine älteste Mädchen Joelina an seiner Seite. Eigentlich wollte sie eine Ausbildung zum Hotelfachmann beginnen, aber Corona vereitelte auch die Rechnung der 20-Jährigen.

Jens Büchner eröffnet die Faneteria – die ganze Familie ist da

© TVNOW

“Goodbye Germany” -Star Danni Büchner informiert Marco Gülpen über seine Entscheidung

Nach drei Wochen Schweigen zwischen dem Auswanderer „Goodbye Germany“ und den Gülpens treffen sich Danni und Marco, um zu besprechen, wie es weitergehen wird. Danni hat bereits im Voraus eine klare Entscheidung getroffen: Sie möchte die Zusammenarbeit endgültig beenden. Immerhin gab es praktisch kein Einkommen während der Corona-Ehe – und das musste halbiert werden. Aber Marco hat ganz andere Pläne. Er hat immer noch sein Hostal in Ballermann, aber ohne eine zweite Säule würden sich die Unabhängigen einfach nicht sicher fühlen.

READ  Joe Bidens Deutscher Schäferhund Major wurde während der "Indoguration" geehrt

Danni Büchner und Marco Gülpen diskutieren dann mit zwei Augen darüber, wie sich die Dinge in Zukunft entwickeln sollen. Auch „Goodbye Germany“ -Kameras dürfen nicht dabei sein. Aber als das Filmteam eine Stunde später zurückkam, wurde eine Entscheidung getroffen – und es war eine Überraschung. Weil Danni Marco anscheinend mit ihr reden ließ. Sie gibt eine weitere Chance zur Zusammenarbeit mit den Gülpens und verlängert es um ein Jahr. Ob die Saison im kommenden Jahr besser sein wird als im Jahr 2020, ist eine andere Frage. Schließlich ist ein Ende der Koronakrise nicht in Sicht.

Rubriklistenbild: © TVNOW & Bildallianz / dpa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.