Chelsea forward Armando Broja (AP)

Armando Broja: Chelsea beginnt Vertragsverhandlungen mit jugendlichem Stürmer | Fußballnachrichten

Chelsea wird Verhandlungen mit Armando Broja über einen neuen Vertrag aufnehmen, wobei Cheftrainer Thomas Tuchel erwägt, den jugendlichen Stürmer nächste Saison in seinen Kader der Premier League aufzunehmen.

Der 19-Jährige erzielte in seiner ersten Saison auf Leihbasis bei Vitesse Arnheim 11 Tore in 36 Einsätzen und spielte eine Schlüsselrolle bei seinem vierten Platz in der Eredivisie.

Da Tammy Abraham und Olivier Giroud in diesem Sommer die Stamford Bridge verlassen werden, nachdem sie unter Tuchel nur sehr wenig Spielzeit hatten, braucht der Deutsche für die Saison 2021/22 neue Angriffsmöglichkeiten.

Broja unterzeichnete 2020 professionelle Bedingungen bei Chelsea und stimmte den Bedingungen eines Vertrags zu, der im nächsten Sommer ausläuft.

Bild:
Broja spielte im März gegen England für Albanien

Trotz des Interesses zahlreicher europäischer Spitzenklubs plant Tuchel, den albanischen Nationalspieler zurück nach West-London zu holen, um ihn nächste Saison in den Kader der Premier League aufzunehmen.

Sein Profidebüt gab Broja 2020 unter Frank Lampard beim 4:0-Heimsieg gegen Everton.

Im Jahr 2020 gab er auch sein Debüt für die albanische Nationalmannschaft und wurde bei der 0:2-Niederlage gegen England im vergangenen Monat in deren jüngsten Kader aufgenommen.

Die Rückkehr des Spielers der Chelsea-Akademie wird es Tuchel auch ermöglichen, seine Sommerausgaben auf die Rekrutierung von einem – anstatt von zwei – Ersatzstürmern zu konzentrieren, wobei der Verein mit Wechseln von Harry Kane oder Romelu Lukaku in Verbindung gebracht wurde.

Ein Wechsel von Lukaku schien jedoch am Mittwoch unwahrscheinlicher zu werden, da der belgische Stürmer seinen Wunsch äußerte, in der nächsten Saison bei Inter Mailand zu bleiben.

READ  Darts World Cup Sensation: Paul Lim, Paul Lim - eine Flasche Wahnsinn, bitte!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.