Antisemitische Graffiti im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gefunden

Antisemitische Graffiti im Vernichtungslager Auschwitz-Birkenau gefunden

Auf dem Gelände des Nazi-Vernichtungslagers Auschwitz-Birkenau II wurden antisemitische Graffiti entdeckt, teilte die Gedenkstätte und das Museum, das den Standort verwaltet, am Dienstag mit und verurteilte die Tat als „skandalös“.

Die Auschwitz-Birkenau Das Museum und die Gedenkstätte bewahrt das Vernichtungslager Auschwitz, das während des Zweiten Weltkriegs von Nazi-Deutschland auf polnischem Boden errichtet wurde. Über 1,1 Millionen Menschen, die meisten davon Juden, starben in den Gaskammern des Lagers an Hunger, Kälte und Krankheiten.
Die Graffiti enthielten Aussagen in Englisch und Deutsch sowie zwei Hinweise auf Altes Testament Sprüche, die von Antisemiten häufig verwendet werden, teilte das Memorial in einer auf Twitter veröffentlichten Erklärung mit.

„Eine Beleidigung der Gedenkstätte – es ist vor allem ein skandalöser Angriff auf das Symbol einer der größten Tragödien der Menschheitsgeschichte und ein äußerst schmerzlicher Schlag für das Andenken aller Opfer des Nazi-Lagers Auschwitz-Birkenau“ , er fügte hinzu. Gedenkstätte getwittert.

Die Nazi-Slogan

Die Polizei analysiert und erstellt die Dokumentation sowie das Videomaterial des Vorfalls, woraufhin die Gedenkstätte sagte, sie werde die Markierungen entfernen.

Er fügte hinzu, dass die Sicherheitsmaßnahmen vor Ort erweitert würden, eine vollständige Schließung der Gedenkstätte für einige Zeit jedoch nicht möglich sei.

Siehe auch  Orthodoxer Priester schreit Franziskus in Athen "Papst, du bist ein Ketzer"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.