Wirtschaft

Amazon kündigt neue Inhalte an: Der Streaming-Service folgt einem neuen Trend

Amazon kündigt neue Inhalte an: Der Streaming-Service folgt einem neuen Trend
Written by Leonhardt Wolff

Mit seinem Podcast-Engagement reagiert Amazon auch auf Wettbewerbsaktivitäten und den schnell wachsenden Markt. Derzeit wetteifern insbesondere Spotify und Apple um die beliebteste Podcast-Plattform. Aber auch Google, Deezer und deutsche Plattformen wie FYEO – “For Your Ears Only” der Mediengruppe ProSiebenSat.1 konkurrieren um die Aufmerksamkeit der Podcast-Hörer.

In Deutschland greift Amazon Music auf beliebte Formate wie Apocalypse & Filter Coffee, Baywatch Berlin, Die Johnsons, Fiete Gastro, Football Bromance, Handelsblatt Today, Black Files und eine Reihe anderer Shows zurück.

International möchte Amazon auch Podcast-Hörer mit exklusiven Inhalten anziehen. Es sollte einige Amazon Music-Produktionen geben, die von Prominenten moderiert werden und nur bei Amazon Music zu hören sind. DJ Khaled beginnt mit seinem Podcast “The First One”. Im Format interviewt der Superstar ihre Lieblingskünstler über die Hits, die sie berühmt gemacht haben. Der Musik-Podcast Nummer eins, Disgraceland, wird 2021 auch exklusiv bei Amazon Music erscheinen.

Der Podcast-Bereich befindet sich in der Amazon-Musik-App kann auf dem Smartphone, Tablet oder PC aufgerufen werden. Gleichzeitig bringt das Internetunternehmen die Podcasts mit der Alexa Voice Assistant-Funktion auf seine vernetzten Echo-Lautsprecher.

READ  Nicht mehr so: Bill Gross mit düsteren Investitionsaussichten: "Es gibt kaum mehr Geld auf der Welt zu verdienen" | Botschaft

About the author

Leonhardt Wolff

Hardcore-Musikfanatiker. Food-Evangelist. Freiberuflicher Spieler. Wannabe-Schriftsteller. Wegbereiter der Popkultur. Lebenslanger Unternehmer. Reise-Guru.

Leave a Comment